Ehrung der Gewinner im Forum der Messe Frankfurt

Tübinger Dirk Jahn erhält German Design Award 2020

Dirk Jahn auf der Preisverleihung des German Design Award 2020

Am 07.02.2020 fand im Forum der Messe Frankfurt die Preisverleihung des German Design Awards statt. Der Tübinger Unternehmer Dirk Jahn wurde in der Kategorie Excellent Product Design / Lifestyle and Fashion für den Leder-Rucksack Jahn-Tasche 667 mit dem German Design Award 2020 ausgezeichnet. Er reiht sich damit in eine Riege namhafter Designer und Unternehmen ein, die für das Jahr 2020 mit dem Preis ausgezeichnet werden.

Beim German Design Award werden ausschließlich Projekte ausgezeichnet, die wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft sind. Dafür sorgt eine internationale Jury, die führende Köpfe aus allen Disziplinen des Designs versammelt.

“Ich freue mich, diesen Preis erhalten zu haben”, so Dirk Jahn, Inhaber von Jahn-Lederwaren. “Der Awardgewinn ist eine tolle Anerkennung und zeigt mir das hohe Niveau meiner Designarbeit.”

Entscheidenden Anstoß zu der Entwicklung des Rucksackmodell Jahn-Tasche 667 gab Künstler und Bühnenbildner Dirk Hille. Der langjährige Kunde wünschte sich, zu den größer gestalteten Rucksack-Modellen Jahn-Tasche 670 und 668, ein kleineres Pendant für den alltäglichen Gebrauch.

Diesen Wunsch setze Dirk Jahn umgehend um und designte das nun prämierte Rucksackmodell 667. Obwohl das Modell in einer Produktlinie mit den größeren Rucksackmodellen steht, ist es doch am konsequentesten durchgestaltet: Zwei kleine Hauptfächer, eine Vortasche, ein Reißverschlussfach – alles zusammengehalten durch einen Riemen, der als Schultergurt beginnt, in einem Zug den ganzen Taschenkorpus samt Überschlag zusammen hält, um dann wieder zum Schultergurt zu werden.

German Design Award

Der German Design Award wird seit 2011 für innovative Projekte und Produkte von Gestaltern und Herstellern aus der deutschen und internationalen Design-Branche vergeben. Träger der Veranstaltung ist der 1953 gegründete Rat für Formgebung, eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main.

Der German Design Award wird in den Hauptkategorien Excellent Product Design, Excellent

Communications Design und Excellent Architecture verliehen. Mit rund 5.300 Einreichungen aus 69 Ländern konnte im Award-Jahr 2020 ein erneuter Zuwachs an internationalen Teilnehmern verzeichnet werden. Die internationale Jury kürte in den 61 Kategorien 70 Gold-Preisträger.

Mehr Informationen zum German Design Award
https://www.german-design-award.com/meta/presse.html

Dirk Jahn ist Diplom Designer und gründete im Jahr 2004 ein Einzelunternehmen, um seine Produkte online zu vertreiben. Seit Oktober 2011 ist das Sortiment an Taschen, Rucksäcken und Accessoires aus Leder unter der Firmierung Jahn-Lederwaren im Internet präsent. Mittlerweile beschäftigt Jahn vier festangestellte Mitarbeiter.

Die Zielgruppe für die hochwertigen Artikel ist breit gestreut. Zur Produktpalette gehören Lehrer- und Aktentaschen, Reise-, Umhänge- und Handtaschen, City-Rucksäcke, Geldbörsen und andere Lederwaren, die durch Materialauswahl und Verarbeitung überzeugen. Neben den Eigenmarken Jahn-Tasche und Hamosons (die Jahn von seinem Vater übernommen hat) vertreibt das Unternehmen auch Lederwaren der Hersteller Branco und Harolds, die mit der Produktpalette und der Unternehmensphilosophie harmonieren.

Letztere basiert auf dem Anspruch, ein ausgewogenes Verhältnis von Qualität und Preis zu bieten, so dass die Produkte von Jahn-Lederwaren für ein breites Publikum erschwinglich bleiben, ohne auf gutes Design, ausgesuchte Materialien und handwerkliche Perfektion bei der Herstellung zu verzichten.

Darüber hinaus bildet nachhaltiges, umwelt- und sozialverträgliches Handeln einen Schwerpunkt des unternehmerischen Selbstverständnisses von Dirk Jahn. Dies findet zum Beispiel Ausdruck in der Spendenaktion Eine Tasche – ein Baum. Für jede über den eigenen Webshop verkaufte Tasche der Eigenmarken Jahn-Tasche und Hamosons mit einem Wert von über 40 EUR spendet Jahn-Lederwaren derzeit einen Euro, mit dem die Kosten für eine Baumpflanzung abgedeckt werden. Die Aktion ist Teil der Schülerinitiative Plant for the Planet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, in der näheren Zukunft weltweit 1 Billion Bäume zu pflanzen. 12 Milliarden Setzlinge wurden bereits in die Erde gebracht.

Firmenkontakt
Jahn-Lederwaren
Wendy Nwogwugwu
Metzgergasse 27
72070 Tübingen
015787144876
service@jahn-lederwaren.de
https://www.jahn-lederwaren.de/

Pressekontakt
Jahn-lederwaren
Wendy Nwogwugwu
Metzgergasse 27
72070 Tübingen
015787144876
service@jahn-lederwaren.de
https://www.jahn-lederwaren.de/