34. Stuttgarter Controlling & Management Forum am 22. und 23. September 2020 als kostenfreie Webkonferenz

Viele Unternehmensentscheider beschäftigen sich aktuell damit, welche strategischen Initiativen und Veränderungen sie über die Corona-Pandemie hinaus angehen sollten, um langfristig gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Diese Frage steht auch im Fokus des 34. Stuttgarter Controlling & Management Forums von Horváth & Partners, das am 22. und 23. September 2020 virtuell stattfindet. Topmanager, Führungskräfte und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft geben hierzu Impulse und teilen Praxisbeispiele ihrer Unternehmen und Organisationen.

“Die Corona-Pandemie sowie die damit einhergehenden Auswirkungen auf die Wirtschaft und Gesellschaft haben die Prioritäten vieler Unternehmen kurzfristig verändert. Der Transformationsbedarf, der bereits zuvor durch neue Technologien, Megatrends wie Digitalisierung, die gestiegene Bedeutung von Nachhaltigkeit oder spezifische Branchenprobleme ausgelöst wurde, bleibt jedoch weiter bestehen – und wird durch die Folgen der Krise teilweise noch verstärkt. Denn Themen wie Mobilität, Globalisierung oder weltweite Lieferketten erscheinen plötzlich in einem neuen Licht und vieles wird grundsätzlich in Frage gestellt”, sagt Dr. Uwe Michel, Mitglied des Vorstands von Horváth & Partners. “Der Austausch von Wissen und Erfahrungen hierzu steht im Mittelpunkt unserer Veranstaltung”, ergänzt er.

Dr. Harald Marquardt, CEO der Marquardt GmbH, eröffnet die Konferenz mit einer Keynote zum Thema “Transformation in schweren Zeiten – wie ein Familienunternehmen sich jetzt auf die Zukunft vorbereitet”. Anschließend spricht Dr. Uwe Gackstatter, Vorsitzender des Bereichsvorstands Powertrain Solutions Division bei der Robert Bosch GmbH, über den Antrieb der Zukunft und den dafür notwendigen Wandel. Hinzu kommen Vorträge hochrangiger Referenten der METTLER TOLEDO International Inc., Grünenthal GmbH und BioNTech SE. Die Themen reichen von der Integration von After Sales Service und Produktinnovation für die erfolgreiche Digitalisierung über die integrierte Planung bis zur Steuerung und Transformation vor dem Hintergrund von COVID-19.

Den Auftakt des zweiten Konferenztags macht Dr. Stefan Niemand, Leiter Integrierte Planung/Steuerung Produkt bei der AUDI AG. Er gibt Einblicke in die erfolgreiche Planung und Steuerung in Zeiten von alternativen Antrieben, neuen Geschäftsmodellen und der aktuellen Krise. “Objectives and Key Results – Das universelle Performance Management Tool für die junge Mitarbeitergeneration?” Mit dieser Frage befassen sich Prof. Dr. Matthias Mahlendorf, Akademischer Direktor des Master in Corporate Performance & Restructuring an der Frankfurt School of Finance & Management gGmbH und Erik Reiter, CEO der Megatech Industries AG. Ein Vortrag aus dem Hause Porsche und die Abschluss-Keynote von Prof. Dr. Thomas Bauernhansl vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA runden die Veranstaltung ab.

Im Rahmen des Stuttgarter Controlling & Management Forums verleiht die Peter Horváth-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zwei Preise: Den Peter Horváth Dissertations-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit im Controlling sowie den Green-Controlling-Preis für die beste Praxislösung zum Thema Controlling und Nachhaltigkeit. Letzterer wird in Kooperation mit dem Internationalen Controllerverein vergeben.

Das vollständige Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und Referenten sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind verfügbar unter www.controller-forum.com

____________________

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien, den USA, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beratungsallianz “Cordence Worldwide” unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Einkauf, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Selin Selter
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3312
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com