Gerade in der aktuellen Corona-Krise zeigt sich der hohe Stellenwert der Digitalisierung für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen – gefragt ist dabei ein wirksames Zusammenspiel von Team, Kultur und Projektmanagement.

the factlights 2020: Die Bedeutung von Digitalisierung, Datenarbeit und Analytics im Arbeitsalltag

Online-Studie “the factlights”66976 (Bildquelle: QUNIS GmbH)

Im Kern zielt die Digitalisierung darauf, Aufgaben von Menschen an Maschinen zu übertragen, um Mitarbeiter von zeitaufwändigen und wiederkehrenden Routinen zu entlasten und mehr Effizienz und Freiraum für kreative und individuelle Tätigkeiten zu schaffen. Doch wie weit soll man diesen Weg gehen, damit man eine optimale Umverteilung der Aufgaben erreicht? Wie bekommt man es hin, dass Mitarbeiter sich nicht abgehängt, vergessen und verloren fühlen? Die Antwort darauf ist so wenig eindeutig wie die jeweiligen Digitalisierungsprojekte der Unternehmen selbst. Allen gemein ist jedoch, dass ein Zusammenspiel aus drei zentralen Faktoren gegeben sein muss: Team, Kultur und Projektmanagement. Kommen deren jeweilige Methodiken zusammen, entsteht im gemeinsamen Schnittpunkt etwas Neues, Individuelles und vorher noch nie Dagewesenes. So prognostiziert es der Digitalisierungsexperte Liebich & Partner in seinem Beitrag “Digitalisierung – der Spagat zwischen IT und Kultur” auf www.the-factlights.de.

Doch wo genau stehen die Unternehmen? Digitalisierung ohne Wenn und Aber? Wie stark ist die tägliche Arbeit bereits abhängig von Datenarbeit und Analytics? Was hat sich durch die Digitalisierung verändert? Wo sind Chancen und Show-Stopper? Und wie kann man diesen begegnen? Welche Branche ist Vorreiter, welche hinkt hinterher? Diese und weitere Aspekte beleuchtet the factlights 2020, die zentrale Online-Umfrage zu Digitalisierung und Datenarbeit im deutschsprachigen Raum, initiiert und durchgeführt vom Data & Analytics-Experten QUNIS gemeinsam mit Liebich & Partner, CA controller akademie, HEUSSEN sowie WTS ITAX. Bis Ende Mai 2020 sind Entscheider und Mitarbeiter von Unternehmen aller Branchen aufgerufen, bei der Erhebung mitzumachen; jeder Teilnehmer sichert sich ein exklusives Management Summary mit Empfehlungen sowie die Chance auf ein interessantes Dankeschön. Zudem liefert the factlights 2020 fortlaufend aktuelle Tipps wie “6 Handlungsfelder für das Gelingen digitaler Transformation” oder spannende kostenlose Downloads, etwa das “Vorgehensmodell für die Portfolio-Entwicklung in Innovationsprozessen”.

Die Studie the factlights 2020 wird zusammen mit namhaften Partnern und Sponsoren durchgeführt. Dazu zählen die CA Controller Akademie, führender Schulungs- und Weiterbildungsanbieter für Finance und Controlling, die Rechtsanwaltsgesellschaft HEUSSEN, der Digitalisierungsexperte Liebich & Partner sowie die WTS ITAX. Initiator ist der Data & Analytics Spezialist QUNIS.

Firmenkontakt
the factlights
Monika Düsterhöft
Flintsbacher Straße 12
83098 Brannenburg
+49 8034 99591-0
monika.duesterhoeft@the-factlights.de
https://the-factlights.de

Pressekontakt
ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
+49 6331 5543-13
MOvermann@ars-pr.de
https://ars-pr.de