memo-medias neue Magazin-Ausgabe für die Event- und Unternehmenskommunikation

showcases: Ein Ohr für Musik und ein Ohr für die Eventbranche

Waldbröl, 10.07.2020 – In der aktuellen Ausgabe von showcases, dem Magazin für die Event- und Unternehmenskommunikation, richtet die memo-media Verlags-GmbH ihren Blick auf den Themenschwerpunkt “Musik”. Neben ausgewählten Künstler-Portraits und einem Bericht von Stefan Behr vom Theater Anu konnte die Redaktion sowohl Helge Schneider als auch Guildo Horn für zwei große Artikel gewinnen.
Doch nicht nur musikalischen Themen widmet die neue showcases-Ausgabe ihr Gehör. Auch das derzeit wichtige “Corona”-Thema wird im Zusammenhang mit der Eventszene thematisiert. So lässt memo-media in der Rubrik “Talking Heads” ausgewählte Akteur*innen der Eventbranche mit ihren Visionen und Impulsen zu Wort kommen.

Im Feature nimmt showcases ihre Leser mit auf eine Reise durch die verschiedenen Geschichten namhafter Künstler der Musik-Branche, bevor es zum Glossary übergeht, in dem Guildo Horn in die Welt der Schlager eintaucht. Mit seinem bekannten Humor klärt er nicht nur über die Psychologie des Schlagers auf, sondern tut auch seine ganz persönliche Meinung über Kritik am Schlager kund. memo-media hat es sich nicht nehmen lassen, im Anschluss mit einer zweiten Ikone aufzuwarten: In einem Porträt verrät Helge Schneider der Redaktion, warum er nicht vor Autos oder in einem “Streaming-Dingsda-Bumsda” auftritt.

In diesem thematischen Zusammenhang präsentiert der Verlag in der Rubrik “Talking Heads” eine Zusammenstellung ausgewählter Interview-Auszüge. Hintergrund ist die neue Blogreihe “Gesichter der Eventbranche” von memo-media, in der sie wichtige Akteur*innen der Branche zu den aktuellen Umständen interviewt. Das Augenmerk richtet sich dabei vor allem auf die Herausforderungen, aber auch die Chancen, die COVID-19 mit sich bringt. Die vollständigen Artikel sind online im Blog für die Eventplanung nachzulesen.

Wie in jeder showcases-Ausgabe gibt es auch dieses Mal wieder ein großes Themenspecial. Auf vier Seiten stellt memo-media ausgewählte Künstler in einzelnen Kurzporträts vor und blickt dabei wie gewohnt über den Tellerrand. Auf der Webseite des Verlags ist das erweiterte Special mit allen Einreichungen zu finden.

Eventmanager, Veranstalter und Kommunikationsverantwortliche, die Ideen und Inspirationen zum Thema Musik für Events suchen, können ein kostenfreies Probeexemplar der neuen Ausgabe von showcases per Mail an showcases@memo-media.de oder telefonisch unter 02296-900946 bestellen.

Bei der nächsten showcases wird es sich um ein in der Form bisher einzigartiges Perspektiven-Magazin handeln. memo-media richtet dafür den Blick auf die aktuellsten Umstände, Veränderungen und Ausblicke der Eventbranche ausgelöst durch COVID-19.

Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet. Der Blog für die Eventplanung berichtet zweimal wöchentlich über neue Event-Künstler, Trends aus der Eventbranche und interessante Eventsupplier. Und die Eventmoods collected by memo-media präsentieren ausgefallene Eventideen zu wechselnden Schwerpunkten.

Kontakt
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
+49 (0) 2296 – 900 946
+49 (0) 2296 – 900 947
presse@memo-media.de
http://www.memo-media.de