Netzwerken für Unternehmer in Zeiten des Corona Virus

Rhön-Grabfeld, März 2021
Im Geschäftsleben sind gute Kontakte sowie Beziehungen unabdingbar, insbesondere in unruhigen Zeiten wie aktuell. Netzwerken gehört für viele Unternehmer zum Alltag. Selbst Corona kann dies nicht aufhalten, wie das Rhöner UnternehmerNetzwerk beweist.

Der Verein, bestehend aus Unternehmern aus Hessen, Thüringen und Bayern, sieht die aktuelle Lage unter Corona Bedingungen nicht als Problem sondern als besondere Herausforderung an. Für viele Selbständige gilt es gerade in diesen besonderen Zeiten kreativ und aktiv zu sein. Und so hat der Verein RUN seine regelmäßigen Vereinstreffen nicht einfach abgesagt. Die Meetings wurden aus der realen in die virtuelle Welt verlegt. Alle zwei Wochen, immer an einem Mittwoch morgen um 7.30 Uhr trifft man sich online. Natürlich freue man sich auf die Zeit, in der man sich wieder offline begegnen kann. Doch “nach einigen Anlaufschwierigkeiten verlaufen auch die Online-Meetings problemlos”, so der erste Vorstand des Vereins Michael Hoinkis.

Hier zeigt sich die große Stärke des Vereins der Rhöner Unternehmer. Dank eines IT-Fachmannes aus den eigenen Reihen konnte schnell auf virtuelle Veranstaltungen ausgewichen werden. So war im Jahr 2020 schnell auf die besonderen Situation reagiert worden. Natürlich ist die Unternehmung RUN e.V. geschäftsorientiert. Dennoch ist es von Vereinsseite, insbesondere von Seiten des dreiköpfigen Vorstands, eine Herzensangelegenheit anderen Unternehmern und Selbständigen aus den Regionen Rhön-Grabfeld, Bad
Kissingen, Fulda und Meiningen mit dem Know-How der einzelnen Mitglieder aushelfen zu können. Das letzte Jahr habe gezeigt, dass RUN mit seinen Experten viele Fragen von Unternehmern während der Pandemie beantworten kann. So besteht der Verein aktuell aus Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen. Auf diese Weise ist der regelmäßige Austausch fruchtbar. Nicht umsonst ist es das Vereinsziel die Region und seine regionale Wirtschaftskraft zu stärken. Hierfür unterstützt man sich im Verein gegenseitig. Sei es durch Empfehlungen, durch Kooperationen oder dem Austausch von Wissen.

Zudem engagiert sich der Verein von Beginn an für regionale soziale Projekte. So motivierte eine kürzlich erhaltene Nachricht alle Mitglieder. Mit einer im Jahr 2019 durchgeführten Typisierungs-Aktion, in Zusammenarbeit mit der DKMS, konnte vor nicht allzu langer Zeit ein Menschenleben gerettet werden. Vorstand Hoinkis stimmt dies positiv. Hiervon erhofft sich der erste Vorstand des Vereins auch für die Zukunft, dass sich Menschen zur Knochenmarkspende motivieren lassen.

Um beide ambitionierten Ziele, die Förderung der regionalen Wirtschaftskraft und die Unterstützung sozialer Projekte realisieren zu können, bedarf es laut des Vorstand ausreichend Mitglieder im Verein. Zumal Fachwissen aus diversen Gebieten sich gegenseitig ergänzen. Aus diesem Grund freut man sich bei RUN über jeden Interessierten. Wer möchte ist jederzeit eingeladen, zu den morgendlichen Frühstückstreffen zu kommen. Mögen diese aktuell auch noch online stattfinden.
Schließlich will man bei RUN in so besonderen Zeiten erst Recht die lokalen Händler, Selbständige und Unternehmen unterstützen.

Im Verein Rhöner Unternehmer Netzwerk begegnen sich Selbständige, Unternehmer und Geschäftsführer von Firmen aus der gesamten Rhön auf Augenhöhe. RUN ist die Plattform für Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch.

Firmenkontakt
Rhöner Unternehmer Netzwerk e. V.
Michael Hoinkis
Meininger Straße 18
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
097625999902
vorstand@runev.de
https://www.runev.de

Pressekontakt
Rhöner Unternehmer Netzwerk e. V.
Stefan Straub
Meininger Straße 18
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
097625999902
presse@runev.de
https://www.runev.de

Print Friendly, PDF & Email