Bundesweite Umfrage in der Finanzindustrie

movisco AG startet Branchenbefragung zu Sustainable Finance

movisco AG – spezialisierte Management- und IT-Beratung für den Banking Sektor

Das auf die Beratung von Banken und Finanzdienstleistern spezialisierte Unternehmen movisco AG führt ab sofort eine bundesweit einmalige Befragung unter Fach- und Führungskräften des Banking Sektors zu Environmental Social Governance (ESG) und Sustainable Finance in der Bankenlandschaft durch. Der Fragebogen findet sich online unter
https://survey.questionstar.com/86b5af60

Hamburg/Bonn/Frankfurt – Nachhaltiges Wirtschaften ist angesichts der aktuell erkennbaren Veränderungen der Umwelt zwingend geboten. Das unterstreichen auch die aktuellen europaweiten Regierungsinitiativen. So hat auch bereits vor einem Jahr das BaFin ein erstes Merkblatt zum Thema Sustainable Finance veröffentlicht – doch noch ist das Thema Sustainable Finance wenig im Konkreten umgesetzt. Daher hat das auf die Beratung von Banken und Finanzdienstleistern spezialisierte Consulting-Unternehmen movisco AG eine Umfrage initiiert, um festzustellen, wie stark die deutsche Finanzindustrie sich bereits mit Nachhaltigkeitsrisiken, Umweltmanagement und ESG auseinandersetzt. Ziel ist, die wissenschaftliche Erforschung dieses Bereiches tatkräftig zu unterstützen. Die Umfrage richtet sich an Fach- und Führungskräfte des Banking Sektors und ist ab sofort online verfügbar: https://survey.questionstar.com/86b5af60

Hintergrund: Nachhaltigkeitsanforderungen werden verbindlich

Es ist der politische Wille des Gesetzgebers, mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft zu erreichen. Davon ist auch die Finanzwirtschaft nicht ausgeschlossen. Die europaweiten Initiativen wie die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und die als Rahmenwerk verabschiedete Taxonomie zeigen, dass die Anforderungen einen verbindlichen Charakter erhalten. Das wird unmittelbare Auswirkungen auf Banken, Kreditinstitute und Finanzdienstleister haben, die alle Fachbereiche betreffen. Risikomanagement, Reporting und Produktmanagement müssen sich mit dem Thema beschäftigen, das in kürzester Zeit mehr Traktion aufnehmen wird.

Kreditinstitute haben starken Hebel auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Banken, Sparkassen und Finanzdienstleister wird eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung von mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft zugeschrieben. Sie entscheiden über Investitionen und können somit indirekt die Unternehmen in Richtung von mehr nachhaltigen Wirtschaften bewegen.

Der Klimawandel kommt aber noch aus einer anderen Richtung in der deutschen Finanzindustrie an. Denn das Bewusstsein für Fragen der Nachhaltigkeit wächst in den Köpfen der Kundinnen und Kunden. Die Frage unter welchen Bedingungen ein Produkt entsteht, welche Arbeitsbedingungen herrschen und wie stark die Herstellung die Umwelt belastet, beschäftigt Verbraucherinnen und Verbraucher immer stärker. Das ist bekannt – und doch ist noch Erkenntnisbedarf vorhanden, wie Banken diesen Anforderungen gerecht werden können und wollen. Zusätzlich sehen sich traditionelle Banken beim Thema Nachhaltigkeit zusätzlich von FinTechs herausgefordert, die den Nutzerinnen und Nutzern versprechen, ausschließlich in nachhaltige Branchen und Projekte zu investieren.

Studie als Fach- und zusätzlich als offene Online-Befragung konzipiert

Das Beratungshaus movisco AG will nun in einer Studie ermitteln, welche Initiativen der Sustainable Finance es in der bundesdeutschen Finanzindustrie ein Jahr nach Herausgabe des BaFin-Merkblatts gegeben hat rsp. was geplant oder projektiert ist. Wie stehen die Institute zum Thema Nachhaltigkeit und den sich daraus ergebenden Veränderungen – und wie wird der Sektor dies konkret umsetzen?

Um diese und weitere Fragen zu beantworten, hat movisco eine Online-Umfrage konzipiert, die in nur 15 bis 20 Minuten bearbeitet werden kann. Teilnehmen können Fach- und Führungskräfte und Verantwortliche zum Thema ESG aus Banken, Sparkassen und anderen Kreditinstituten. Die Antworten werden anonymisiert. Alle Teilnehmenden sichern sich auf Wunsch die Ergebnisse der folgenden wissenschaftlichen Auswertung der Studie und werden diese kostenlos erhalten. Mit der Vorstellung der Ergebnisse ist im Herbst 2021 zu rechnen.

PRESSESERVICE

– Sie haben Interesse an den Ergebnissen der Studie zu Sustainable Finance?

– Oder Sie möchten einen Fachbeitrag oder ein Interview zum Thema Sustainable Finance/ ESG?

>> Senden Sie Ihre Wünsche einfach an den Pressekontakt: text-ur text- und relations agentur Dr. Gierke, Köln

Tel. +49 (0)221 – 168 21 231 . https://text-ur.de . redaktion@text-ur.de

Die movisco AG mit Sitz in Hamburg, Bonn und Frankfurt ist eine spezialisierte Management- und IT-Beratung für Finanzdienstleistungsunternehmen und den Banking Sektor. movisco entwickelt Business Intelligence (BI)- sowie Data-Warehouse-Lösungen und berät ihre Kunden in den Bereichen Risikomanagement, Regulatorik, Unternehmenssteuerung und Finanzen.

movisco AG, Osterbekstraße 90a, 22083 Hamburg, Tel.: +49 40 767 53 777
movisco AG, Fritz-Schäffer-Straße 1, 53113 Bonn, Tel.: +49 228 9293 9145
movisco AG, Taunusanlage 8, 60329 Frankfurt a.M., Tel.: +49 40 767 53 377
info@movisco.com, www.movisco.com

Firmenkontakt
movisco AG
Jana Rapp
Osterbekstraße 90a
22083 Hamburg
+49 40 767 53 777
jana.rapp@movisco.com
https://www.movisco.com

Pressekontakt
text-ur agentur Dr. Christiane Gierke
Christiane Gierke
Zollstockgürtel 61
50969 Köln
0221-16821231
redaktion@text-ur.de
https://www.text-ur.de

Print Friendly, PDF & Email