Neues Corporate Design – Wechsel an der Führungsspitze – Rückblick der MatrixChange

MatrixChange - Zeit für Rückblicke und Neues.

MatrixChange.eu

Das Ende des Jahres steht kurz bevor. Aus diesem Grund möchten wir gemeinsam einen Blick auf das erfolgreiche Geschäftsjahr 2021 werfen und die Ereignisse Revue passieren lassen. In dieser MatrixChange Mitteilung betrachten wir fertiggestellte Projekte und die bevorstehenden Veränderungen. Natürlich darf der vorausschauende Blick in die Zukunft nicht fehlen, denn MatrixChange möchte sich im kommenden Jahr neu ausrichten und präsentiert sich 2022 mit einem neuen Corporate Design.

Warum ein neues Corporate Design für die MatrixChange?

Die gesamte Welt befindet sich im Wandel und auch wir von der MatrixChange haben es uns zum Ziel gemacht, diesen Wandel mitzugestalten. Die Plattform MatrixChange wird mit einem neuen Corporate Design ausgestattet. Das Gesicht der MatrixChange wurde im Jahr 2021 stets weiterentwickelt und optimiert. Die Ziele für kommende Jahr 2022 wurden bereits klar formuliert, festgelegt und durch die überarbeitete Webseite nach außen sichtbar gemacht. Im Fokus steht die Usability der MatrixChange. Der Kunde soll über die Plattform einfach und unkompliziert traden können und von der benutzerfreundlichen Oberfläche profitieren. Die neue Plattform ist zukunftsorientierter, leichter zu verstehen und kundenorientiert aufgebaut. Die stetige Weiterentwicklung der MatrixChange hat ein neues Corporate Design zur Folge. Die Kunden sollen auf den ersten Blick erkennen, dass das Selbstbild der MatrixChange weiterentwickelt wurde und mit neuen Zielvorgaben bestückt ist.

Warum der Führungswechsel Zukunftsvisionen ans Tageslicht bringt

Im Januar 2022 wird Matthias Gerbers die Führungsspitze der MatrixChange verlassen und neue Herausforderungen bei einem Startup-Fintech Unternehmen annehmen. Dort wird er in naher Zukunft seine Expertise als Geschäftsführer unter Beweis stellen, bleibt der MatrixChange aber weiterhin beratend erhalten. Herr Gerbers hat die MatrixChange im deutschsprachigen Raum positioniert und verschiedenste Projekte erfolgreich vorangetrieben. Die Tokenisierung unterschiedlichster Projekte, hat den Erfolgskurs der MatrixChange beschleunigt. An seine Stelle rückt Herr Holger Kuhlmann nach, der Anfang des Jahres 2021 in das Unternehmen eingetreten ist. In der Vergangenheit konnte sich Herr Kuhlmann bereits einen Namen in der digitalen Finanzindustrie erarbeiten. Herr Kuhlmann übernimmt das „Erbe“ von Herrn Gerbers und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die erfolgversprechende Strategie weiterzuführen. Der Bereich der Tokenisierung wird 2022 noch weiter ausgebaut, wobei die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Energieeffizienz fokussiert werden.

Der Jahresrückblick 2021

Das erfolgreiche und ereignisreiche Geschäftsjahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Aus unserer Perspektive war das Jahr 2021 ein gelungenes Jahr, indem vor allem der Bereich der tokenisierten Projekte positioniert und etabliert werden konnte. Projekte wie z.B. Wonderkiri und Qbic stachen dabei besonders heraus und weckten das Interesse zahlreicher Investoren. Das zukunftsorientierte Projekt Farmer“s Life startete im Herbst erfolgreich durch und schnell wurde sichtbar, welches Wachstumspotential in CBD-Token tatsächlich steckt. Die MatrixChange und ihre Kunden können auch in Zukunft von diesem Potential profitieren. Zudem wurden weitere technische Grundlagen für die Implementierung im Jahr 2022 geschaffen.

Zukunftsvisionen für das Jahr 2022

Das Jahr 2022 steht wieder ganz im Zeichen der Tokenisierung und im Zeichen neuartiger tokenisierter Projekte. Bei diesen Vorgängen soll die Nachhaltigkeit mehr in den Vordergrund rücken. Schon jetzt gibt es zahlreiche Nachhaltigkeitsprojekte, die sich in der finalen Planungsphase befinden. Themen wie z.B. erneuerbare Energien, Umweltschutz, Energieeffizienz und Technologie Startups werden im kommenden Jahr priorisiert. Die ExChange wird erweitert, ausgebaut und in Zukunft werden viele weitere Kryptowerte über die Plattform handelbar sein. Zudem soll der NFT Sektor in den Fokus rücken. Wir von MatrixChange haben eine Partnerschaft mit einem profitablen Unternehmen ins Auge gefasst. Gemeinsam arbeiten wir an einer neuartigen Blockchain für tokenisierte Projekte und werden neue Weichen für die Zukunft stellen.

Für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen, möchten wir uns bei allen Kunden, Interessenten und Anlegern bedanken. Wir freuen uns auf ein weiteres, erfolgversprechendes Jahr 2022 und wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Die MatrixChange ist eine Marke der MatrixChain OÜ.

Wir verstehen uns als DIE führende Plattform, wenn es um tokenisierte Projekte und deren Finanzierung geht.

Wir realisieren für Start-ups sowie auch für etablierte Unternehmen eine Tokenisierung für ihre Projekte. Unser Netzwerk aus innovativen Menschen aus den Bereichen Blockchaintechnologie, digitale Währungen und Assets, Marketing, Banking, Recht und IT hat es sich zum Ziel gesetzt, die Blockchaintechnologie zu nutzen, um neue Innovationen voran zu bringen. Dies gibt Unternehmen die Möglichkeit einer schnellen, bankenunabhängigen Finanzierung ihrer Projekte und dem User eine höchst mögliche Flexibilität.

Natürlich bietet die MatrixChange auch die Möglichkeit, bekannte Cryptowährungen wie z.B. BTC, ETH oder LIO zu handeln.

Die MatrixChange vereint quasi 3 Segmente auf einer Handelsplattform und geht damit mindestens einen Schritt weiter in Richtung Zukunft als viele andere.

Firmenkontakt
Matrixchain OÜ
Matthias Gerbers
Maakri 21
10145 Tallinn
+372602 7640
support@matrixchange.eu
https://matrixchange.eu

Pressekontakt
Matrixchain OÜ
Holger Kuhlmann
Maakri 21
10145 Tallinn
+49171 9934188
h.kuhlmann@matrixchange.eu
https://matrixchange.eu

Print Friendly, PDF & Email