Im neuen Unternehmen vereinen sich IT-Infrastruktur, Datenmanagement und Analytik mit Expertise in KI, industriellen Lösungen und digitaler Transformation.

Hitachi Vantara verschmilzt mit Hitachi Consulting

Dreieich/ Santa Clara (Kalifornien), 10, Januar 2020 – Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hitachi, Ltd. (TSE: 6501), hat sich mit Hitachi Consulting zu einem neuen “Powerhouse” für digitale Infrastruktur und Lösungen zusammengeschlossen. Die neue Hitachi Vantara will der weltweit bevorzugte Partner für digitale Innovationen werden, indem es “das Gute” in Daten freisetzt, die Lebensqualität der Menschen verbessert und am Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft mitwirkt.

Die neue Hitachi Vantara kombiniert die beratungsorientierten digitalen Lösungen und vertikale Branchenexpertise von Hitachi Consulting mit dem IT-Know-how von Hitachi Vantara. In Zukunft wird das integrierte Unternehmen seine Kunden bei der Entwicklung praktischer, skalierbarer digitaler Strategien und Lösungen unterstützen, die betriebliche Prozesse transformieren, das Kundenerlebnis verbessern und neue Geschäftsmodelle für mehr Innovation und Wachstum schaffen.

So wird das neue Unternehmen beispielsweise einen ganzheitlichen Ansatz in der Fertigungsindustrie als eine von mehreren vertikalen Branchenlösungen anbieten. Die Produktionslösung wird Beratungsmethoden für Qualität, Anpassung, Nachhaltigkeit und neue Geschäftsmodelle mit datengesteuerten Lösungen wie Lumada Manufacturing Insights von Hitachi Vantara kombinieren, die Silos mit Fertigungsdaten integriert und KI und Machine Learning zur Bewertung und Verbesserung der Gesamteffektivität der Anlagen (Overall Equipment Effectiveness, kurz OEE) einsetzt.

“Eine Flut von Daten und Technologien behindert Unternehmen und Branchen auf der ganzen Welt”, so Toshiaki Tokunaga, Chief Executive Officer und Chairman of the Board von Hitachi Vantara. “Durch die Integration von Hitachi Consulting wird die neue Hitachi Vantara mit den notwendigen Fähigkeiten ausgestattet, um unsere Kunden auf ihren digitalen Reisen zu begleiten. Kunden brauchen ein Unternehmen, das ihnen hilft, von dem, was jetzt ist, zu dem, was als nächstes kommt, zu gelangen. Wir werden dieses Unternehmen sein.”

Unternehmen auf der ganzen Welt sind gefordert, aus den riesigen Datenmengen, die von ihren Mitarbeitern, Prozessen und Maschinen erzeugt werden, Informationen und Wettbewerbsvorteile zu gewinnen. Gleichzeitig werden Industrien durch sich schnell entwickelnde Technologien und Architekturen wie KI und IoT aus dem Gleichgewicht gebracht. Obwohl viele dieser Trends und Technologien nicht neu sind, berichtet der MIT Sloan Management Review, dass immer noch nur 25 Prozent der Unternehmen über digitale Strategien verfügen, welche die Reife haben, um digitale Innovationen zu entwickeln und die unternehmensweite Transformation voranzutreiben.

Das Hitachi Vantara-Portfolio basiert auf erstklassigen “Edge-to-Core-to-Cloud”-Infrastrukturen, darunter die kürzlich eingeführte Hitachi Virtual Storage Platform (VSP) 5000-Serie, das weltweit schnellste Datenspeicher-Array. Das Portfolio umfasst darüber hinaus KI- und Analyselösungen, Cloud-Services für die Modernisierung von Anwendungen, Systemintegrations- und Change-Management-Services für SaaS-basierte ERP-Implementierungen und -Migrationen sowie digitale Industrielösungen auf der Basis von Lumada.

Die neue Hitachi Vantara wird eine Schlüsselrolle bei der Weiterentwicklung von Hitachis mittelfristigem Managementplan 2021 spielen, der darauf abzielt, das Unternehmen durch “Social Innovation Business” zu einem weltweit führenden Unternehmen zu machen. Die Strategie des Social Innovation Business konzentriert sich auf die Kombination von Hitachis Industrie- und IT-Know-how und Produkten, um neue Werte zu schaffen und soziale Probleme zu lösen.

Wie im September 2019 angekündigt, wird Toshiaki Tokunaga, der mehrere Hitachi-Geschäftsbereiche erfolgreich transformiert hat, in einer Doppelfunktion als Chief Executive Officer und Chairman of the Board von Hitachi Vantara tätig sein. Die beiden Geschäftsbereiche des Unternehmens, Digital Infrastructure und Digital Solutions, werden von Brian Householder und Brad Surak als Präsidenten geleitet. Hitachi Vantara gab darüber hinaus weitere Einzelheiten zum neuen Führungsteam bekannt.

Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Hitachi, Ltd., unterstützt Unternehmen bei der Digitalen Transformation von dem, was jetzt ist, zu dem, was als nächstes kommt. In Zusammenarbeit mit jedem einzelnen Kunden setzen wir unsere industriellen und digitalen Fähigkeiten ein, um das Beste aus Daten und Anwendungen herauszuholen. Dies kommt sowohl dem einzelnen Unternehmen als auch der Gesellschaft zugute. Mehr als 80 % der Fortune 100-Unternehmen vertrauen Hitachi Vantara bei der Erschließung neuer Einnahmequellen, der Generierung von Wettbewerbsvorteilen, der Senkung von Kosten, der Verbesserung des Kundenerlebnisses und der Schaffung von sozialem und ökologischem Mehrwert. Besuchen Sie uns unter www.hitachivantara.com

Hitachi, Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, konzentriert sich auf das Social Innovation Business und kombiniert dazu seine Operational Technology, Information Technology und Produkte. Im Geschäftsjahr 2018 (das am 31. März 2019 endete) betrug der konsolidierte Umsatz des Unternehmens insgesamt 9.480,6 Milliarden Yen (85,4 Milliarden US-Dollar), wobei das Unternehmen weltweit rund 296.000 Mitarbeiter beschäftigt. Hitachi liefert mit Lumada digitale Lösungen in den fünf Bereichen Mobility, Smart Life, Industry, Energy und IT, um den sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Wert seiner Kunden zu steigern. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com

Firmenkontakt
Hitachi Vantara GmbH
Bastiaan van Amstel
Im Steingrund 10
63303 Dreieich-Buchschlag
06103 – 804-0
Bastiaan.vanAmstel@HitachiVantara.com
https://www.hitachivantara.com/de-de/home.html

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de