ENGIE Deutschland erhält Spitzenbewertung für Nachhaltigkeit

– Für besondere Nachhaltigkeitsleistungen wird ENGIE Deutschland mit dem Goldprädikat von EcoVadis ausgezeichnet
– Im Sinne seiner “Zero Carbon Transition as a Service”-Strategie setzt der Spezialist für Technik, Energie und Service damit Maßstäbe im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR)

Berlin, 21. April 2020 – In Sachen Nachhaltigkeit gehört die ENGIE Deutschland GmbH zu den weltweiten Vorreitern in der Branche “Elektro-, Sanitär- und sonstige Bauinstallationstätigkeiten”. So lautet das Ergebnis des CSR-Ratings der international anerkannten Nachhaltigkeits-Bewertungsplattform EcoVadis. In die Bewertung fließen die Ergebnisse von umfangreichen Analysen in den vier Kategorien “Umwelt”, “Arbeit und Menschenrechte”, “Ethik” sowie “nachhaltige Beschaffung” ein. In allen Bereichen lag ENGIE Deutschland – teilweise weit – über dem Branchendurchschnitt. Der Spezialist für Technik, Energie und Service gehört mit insgesamt 69 Punkten zu den besten fünf Prozent aller Unternehmen aus der Vergleichsgruppe und erzielt somit im Audit die höchste Auszeichnung “Gold” – und dies bereits das zweite Jahr in Folge.

Nachhaltiges Wirtschaften aus Überzeugung
Dabei hat ENGIE Deutschland ihre Nachhaltigkeitsleistung im Vergleich zum Vorjahr weiter verbessert, wie Dr. Karl-Peter Thelen, Leiter Energiepolitik und CSR bei ENGIE Deutschland, ausführt: “Das Thema CSR steht bei ENGIE Deutschland ganz oben auf der Agenda. Daher sind wir stolz, dass unsere Maßnahmen zur nachhaltigen Gestaltung und Optimierung der Prozesse Wirkung zeigen.” Diesen hohen Stellenwert von CSR verdeutlicht die Mission “Zero Carbon Transition as a Service”, welche die französische ENGIE-Gruppe, der Mutterkonzern der ENGIE Deutschland, verfolgt. “Wichtigstes strategisches Ziel ist es, unsere Kunden mit CO2-armen Technologien und Dienstleistungen dabei zu unterstützen, ihre CO2-Bilanz zu optimieren”, führt Dr. Karl-Peter Thelen aus. “Das Goldprädikat von EcoVadis würdigt unsere Arbeit und dient als Ansporn, unser Engagement rund um den Bereich Nachhaltigkeit weiter auszubauen.”

Topbewertungen von Kunden
EcoVadis ist die größte weltweite Kooperationsplattform für Geschäftspartner zum Austausch von Informationen zur Nachhaltigkeitsleistung ihrer Beschaffungsketten und wird global als wichtiger Maßstab in der Beurteilung von Unternehmen genutzt. Die Plattform ermöglicht es Firmen, die Leistungsfähigkeit ihrer Lieferanten in puncto Nachhaltigkeit quer durch 150 Branchen und über 110 Länder hinweg zu messen und zu vergleichen. Zahlreiche Kunden der ENGIE-Gruppe verwenden diese Plattform, um ENGIE als Lieferanten zu beurteilen. Die CSR-Experten von EcoVadis analysieren dann die Unternehmensangaben, die unterstützenden Dokumente und weitere Nachweise für die CSR-Strategie. Die Bewertungsmethode beruht auf internationalen Standards wie dem Global Reporting Index (GRI), dem ISO-26000-Standard und den Prinzipien des Global Compact. Alle Zertifikate werden jeweils für die Dauer eines Jahres vergeben.

Über ENGIE Deutschland und die ENGIE-Gruppe
ENGIE Deutschland ist einer der deutschlandweit führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energiemanagement, Energieerzeugung, Energieversorgungs- und Mobilitätskonzepte sowie industrielle Kältetechnik. ENGIE Deutschland bündelt seit Juni 2016 die Kompetenzen u. a. der ENGIE Deutschland GmbH, der ENGIE Deutschland AG, der ENGIE Refrigeration GmbH und der H.G.S. GmbH. Seit Februar 2019 gehört auch die Otto Building Technologies GmbH zur ENGIE Deutschland. Bundesweit ist ENGIE Deutschland mit insgesamt 4.200 Mitarbeitern an 50 Niederlassungen vertreten und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 1,4 Mrd. Euro.
Der französische Mutterkonzern ENGIE SA nimmt weltweit eine Vorreiterrolle bei der Förderung von CO2-armen Technologien und Dienstleistungen ein. Für ihre Kunden aus Industrie und Kommunen strebt ENGIE SA den Übergang zur CO2-Neutralität an und stützt sich dabei auf die drei Kernpfeiler erneuerbare Energien, Gas und Dienstleistungen. Das börsennotierte Unternehmen erzielte im Jahr 2019 mit 170.000 Mitarbeitern rund 60,1 Mrd. Euro Umsatz.

Firmenkontakt
ENGIE Deutschland GmbH
Alexa Schröder
Aachener Str. 1044
50858 Köln
030 915810-250
alexa.schroeder@engie.com
http://www.engie-deutschland.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Stefanie Lutz
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen am Rhein
0621/963600-41
s.lutz@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de