Cyber-Hacker kommen nach Franken: SEC Consult eröffnet Büro in Nürnberg

Mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Nürnberg baut SEC Consult seine Präsenz in Deutschland weiter aus und intensiviert auf diese Weise die Betreuung seiner lokalen Kunden im süddeutschen Raum. Die Nachfrage nach IT-Sicherheitsüberprüfungen und der fachmännischen Analyse von Software auf kritische Sicherheitslücken ist in Deutschland jüngst stark angestiegen – auch bedingt durch die schlagartig erforderliche Remote-Arbeit in Folge von COVID-19 und den für die Unternehmen damit verbundenen Security-Herausforderungen.

Als Sitz der renommierten Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sowie dem Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI) und als Gastgeber der jährlich stattfindenden IT-Sicherheitsmesse it-sa ist die Stadt Nürnberg ein “Place-to-be” für Cybersecurity-Experten in Deutschland und bietet SEC Consult viele Standortvorteile – auch in Sachen Recruiting.

Neben den Niederlassungen in Berlin, München und dem im vergangenen Jahr neu eröffneten Büro in der Ruhr-Metropole Bochum ist das Nürnberger Büro die vierte Präsenz des Security-Beraters in Deutschland und verdeutlicht einmal mehr das Wachstum und die gesteigerten Aktivitäten, die SEC Consult gerade im wirtschaftsstarken Süddeutschland in den letzten Monaten verzeichnen konnte.

Externe und interne Sicherheitsüberprüfungen, Penetrationstests, der Aufbau von Informationssicherheits-Management und Zertifizierungsbegleitung nach ISO 27001 zählen dabei zu den Hauptaufgaben der SEC Consult-Experten. In der aktuellen Corona-Situation, in der Arbeitnehmer vermehrt von zu Hause arbeiten, unterstützen die Spezialisten Unternehmen jedoch insbesondere auch bei der Identifizierung von Sicherheitsrisiken, die mit Remote-Arbeit einhergehen. Dazu gehören die Überprüfung und Absicherung der Konfiguration typischer Home-Office-Lösungen (wie virtuelle Clients, Desktops und Telearbeits-Infrastrukturen) oder Bewertungen von Heimarbeitsplätzen einschließlich Portscans und Vulnerability Assessment sowie einer Risikobewertung auf der Grundlage der anderen sich im Heimnetzwerk befindenden Geräte.

“Eine lebendige Gründerszene, erfolgreiche Mittelständler, Global Player und Hidden Champions aller High-Tech- und Industrie-Sektoren sowie renommierte Universitäten und Forschungseinrichtungen machen die Metropolregion Nürnberg zu einem der zehn großen Wirtschaftszentren Deutschlands und für uns zu einem idealen Standort für unsere weitere Expansion”, so Markus Robin, General Manager von SEC Consult. “Bereits heute umfasst unser Mitarbeiterstab in DACH mehr als 80 Sicherheitsspezialisten und White-Hat-Hacker und wir freuen uns, mit unserem neuen Büro in Nürnberg weitere Arbeitsplätze schaffen zu können. Unsere Kunden im süddeutschen Raum profitieren damit von einer noch intensiveren vor-Ort-Betreuung.”

Welche Bedeutung vom Wirtschaftsstandort Süddeutschland ausgeht, zeigt dabei auch die Tatsache, dass das Generalkonsulat der Niederlande in München jüngst eine umfangreiche Marktstudie bei SEC Consult in Auftrag gegeben hat, die aufzeigen soll, welche Chancen der süddeutsche Markt niederländischen Cybersecurity-Akteuren eröffnet. Dabei machen die Ergebnisse der Untersuchung deutlich, dass insbesondere in den wichtigen Industriezweigen wie der Automobil-, Maschinenbau-, Metall- und Elektroindustrie sowie in den Sektoren kritische Infrastruktur, Automation und Robotik vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Investition bestehen, von denen süddeutsche und niederländische Akteure gleichermaßen profitieren können.

“Es ehrt uns, dass das niederländische Generalkonsulat unsere Experten mit diesem Prestigeprojekt beauftragt hat und wir damit einen Teil dazu beitragen können, die Zusammenarbeit von Unternehmen in Süddeutschland und niederländischen Cybersecurity-Experten zu fördern”, so Robin. “Bayern und Baden-Württemberg beheimaten eine Vielzahl von wichtigen KMU-Zulieferern, die Produkte von Weltklasse liefern, und aufgrund der sich stetig verschärfenden Bedrohungslandschaft Ausschau halten nach neuen erfolgsversprechenden Sicherheitstechnologien.”

Über SEC Consult
SEC Consult ist eines der führenden Beratungsunternehmen für Cyber- und Applikationssicherheit. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika ist Spezialist für externe und interne Sicherheitsüberprüfungen, Penetrationstests, Red Teaming, den Aufbau von Informationssicherheits-Management und Zertifizierungsbegleitung nach ISO 27001, Cyber-Defence, sichere Software(-Entwicklung) und die schrittweise, nachhaltige Verbesserung des Sicherheitsniveaus. Zu den Kunden von SEC Consult gehören Regierungsbehörden, internationale Organisationen und führende Unternehmen aus verschiedenen Branchen der Privatwirtschaft sowie kritische Infrastrukturen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sec-consult.com

Firmenkontakt
SEC Consult
Magdalena Jünger
Ullsteinstraße 130
12109 Berlin
+49 (30) 398 20 2700
m.juenger@sec-consult.com
http://www.sec-consult.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
+49 (0) 89 5506 7773
SEC_PR@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de