Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta möchten Elke Müller und das Team von compass international Nachhaltigkeit und Regionalität unterstützen

compass international - Unterzeichner der WIN-Charta

WIN Charta – compass international bekennt sich zur Nachhaltigkeit und zur Region

Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist an Unternehmerinnen und Unternehmer gerichtet, die das Thema Nachhaltigkeit aktiv in ihre Unternehmensphilosophie einbinden möchten. Mit Unterzeichnung der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften öffentlich gemacht werden. Auch compass international sieht in diesen Punkten ein großes Anliegen und ist deshalb Unterzeichner der WIN-Charta.

“Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen wir uns zu unserer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Zudem identifizieren wir uns mit der Region, in der wir wirtschaften”, bekräftigt Elke Müller, Gründerin von compass international, und ist somit eine von mittlerweile über 200 Unterzeichnenden.

Die Leitsätze der WIN-Charta widmen sich den Menschenrechten, Sozial-, Arbeitnehmer- sowie Umweltbelangen, dem ökonomischen Mehrwert, nachhaltigen und fairen Finanzen, Anti-Korruption und dem regionalen Mehrwert.

Im Rahmen dieser Leitsätze hat compass international Schwerpunktthemen herausgearbeitet, die das Team rund um Elke Müller in Zukunft weiter verstärkt verfolgen möchte. Diese Schwerpunktthemen sind: Menschen- und Arbeitnehmerrechte, das Mitarbeiterwohlbefinden sowie die Ressourcen.

Bezüglich des ersten Punktes führt Elke Müller aus: “Wir achten und schützen Menschen- und Arbeitnehmerrechte, sichern und fördern Chancengleichheit und verhindern jegliche Form der Diskriminierung und Ausbeutung in all unseren unternehmerischen Prozessen.” Weiter erklärt die Expertin für interkulturelle Kompetenz die angestrebten Schwerpunkte: “Wir schätzen Wohlbefinden und die Interessen unserer Mitarbeiter. Außerdem steigern wir die Ressourceneffizienz, erhöhen die Rohstoffproduktivität und verringern die Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen.”

Für compass international als Dienstleistungsunternehmen liege das Geheimnis des Erfolgs in den Mitarbeitenden. Aus diesem Grund stehen vor allem Menschenrechte, Sozial- und Arbeitnehmerbelange im Fokus der Arbeit. Zum Thema “Ressourcen” fügt Elke Müller abschließend hinzu: “Leider ergibt sich aus unseren Relocation-Dienstleistungen die Notwendigkeit, viel fahren zu müssen. Daher liegt es uns am Herzen, das Thema Ressourcen und den Verbrauch von Rohstoffen genauer anzuschauen. Somit wollen wir das Thema Ressourcen zu einem der Arbeitsschwerpunkte im Rahmen der WIN-Charta machen.”

Mehr zu compass international gibt es hier: www.compass-international.de

Der Kompass ist nicht nur ihr Logo, er ist die Versinnbildlichung von dem, was compass international für ihre Kunden sind: Sie lotsen Unternehmen und Auftraggeber durch den nicht immer einfachen Prozess der Internationalität hin zur Diversity. Sie zeigen Wege auf und bringen ans Ziel. Mit zwanzig Jahren Erfahrung, Wissen und Praxis sind sie die kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner in Sachen Relocation, Integration, Diversity und interkulturelle Kompetenz. Ergänzt wird das Team im Bereich Relocation durch einen Pool freier Mitarbeiter und im Bereich Training durch einen Trainerpool mit 60 Trainern.

Kontakt
Compass International
Elke Müller
Epplestraße 5 A
70597 Stuttgart
+49 (0)711 28 47 09 – 0
info@compass-international.de
https://www.compass-international.de