USA – IPO EINE ALTERNATIVE FÜR UNTERNEHMEN?

Börsengang jetzt für Start-Ups in den USA!

Direkt Börsen Listing ist das neue “Going Public” für Unternehmen.

Der beliebte US Anbieter von (Inital Public Offering )IPO-Lösungen erweitert seinen IPO-Kapitalmarkt Beratungsservice auf weitere Länder in Europa aus.

Miami, FL /18. Mai 2020 /
Wall Street-IPO ein GH Bill Inc. Unternehmen hat kürzlich auf Yahoo Finance! bekannt gegeben,sein Kapitalmarkt Beratungsservice in Europa auszubauen. Das primäre Kerngeschäft konzentriert sich auf die wirtschaftlich starken Länder in Deutschland, Österreich und auch die Schweiz, wonach das Unternehmen besonders eine grosse Nachfrage von Start -up und Mittelständischen Unternehmen für ein Börsengang in den USA derzeit erkennen kann.

Der Börsengang bleibt eines der Hauptziele von Unternehmen auf der ganzen Welt. Leider macht es der etwas langwierige und zeitaufwändige Prozess Unternehmen manchmal schwer, ihren Traum von einer Börsennotierung und der Gewinnung von Investoren zu verwirklichen. Zwar gibt es auf dem Markt mehrere Anbieter von Investor Relations-Beratungs- und IPO-Lösungen, doch viele von ihnen konnten die Bedürfnisse Anliegen ihrer Kunden nicht erfüllen aufgrund der hohen Anforderungen der Börsenplätze wie Nasdaq, NYSE.
Die jüngste Erweiterung des IPO Advisory Services von Wallstreet-ipo.de bekräftigen das Ziel, seine Position als IPO-Lösungsunternehmen zu stärken.

Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert jungen start-up Unternehmen eine Exit Strategie aufzuzeigen durch ein sogenannten Small IPO oder auch Direktes Börsenlisting in den USA.

Viele Unternehmer bzw. CEOs sind jedoch völlig überfordert nur bei dem Gedanken an die Börse zugehen, aufgrund der hohen und sehr komplexen Vorgänge die hier berücksichtigt werden müssen. Genau hier setzt das Wall Street IPO Beratungsteam an. CEOs ( Chief Executive Officers)sollten den Vorgang sehen als ob Sie ein schlüsselfertiges Fertighaus kaufen. Wall Street-IPO ist im direkten Vergleich ein sogenannte ONE SHOP Solution für Unternehmen und übernimmt den gesamten Vorgang von A-Z und bietet dadurch einen stressfreien Börsengang / Direkt Listing für das Unternehmen.

Ein normaler Unternehmer bzw. Geschäftsführer verfügt nicht über die nötigen Voraussetzungen, Erfahrungen ein Unternehmen an die Börse zu bringen wie ein Investment Banker oder IPO Advisory Member so ein Sprecher von Wall Street-IPO.

Die Dienstleistungen von Wall Street-IPO umfassen erste Bewertungen des Unternehmens sowie die Planung und Aufbereitung der Kapitalstruktur des Unterehmens selbst, damit die Vorraussetzungen geschaffen werden für Institutionelle Investoren oder auch Hedge Funds sich zu beteiligen.

Insbesondere in den Bereichen ” Start-UP oder Early Stage ” können Unternehmen in den USA auf ein deutlich differenzierteres Angebot an Kapitalbeschaffung zurückgreifen.

Die Vorraussetzungen für Unternehmen aus Deutschland, Österreich oder Schweiz sind einfacher als man vielleicht glauben mag und weit leichter wie in Frankfurt, London oder der Euronext.
Start -UP oder so genannte Emerging Growth Unternehmen ist der Weg direkt geebnet.
In Europa generell spielt die Böse bei der Unternehmensfinanzierung kaum eine Rolle. Daher könnte sich ein Listing in den USA tatsächlich für junge bzw. kleine Firmen tatsächlich lohnen.

Ein US- IPO sollte jedoch gut durchdacht werden und benötigt ein Team von Experten. Sofern ein Börsengang mit entsprechender Qualifikation von über 300 Aktionären und Millionen von Umsätzen eventuell einen Zugang an die Nasdaq oder NYSE finden, sind die damit verbundenen Kosten enorm. Solch ein Börsengang kann schnell mal eine Region von 3- 5 Millionen USD erreichen an Kosten
Die Alternative ist jedoch der so genannte small cap IPO – kleiner Börsengang am OTC Market.
Es werden keine Gewinne noch hohe Umsätze von Unternehmen vorausgesetzt um dort gelistet zu werden. Allerdings gibt es auch hier Richtlinien und Abläufe welche befolgt werden müssen, bevor es zu einer Zulassung durch die Börsenaufsicht SEC ( Securities and Exchange Commission) kommt.
Die Kosten eines solchen small Cap IPO ( Initial Public Offering) liegen in der Regel bei ca. 100.000 USD und einem Zeitfenster von 6-12 Monaten.
Wo liegen jedoch nun die Vorteile für ein klein Unternehmen einen small -IPO in den USA zu wagen.
Primär der Kapital Zufluss oder Kapitalbeschaffung ist enorm.. Ideal ist es für kleine Firmen, welche Kapital für das realisieren von Projekte, Produkt Vermarktung oder einfach für das Wachstums benötigen, ist das Potential nahezu grenzenlos in den USA.

Interessenten finden weitere Information rund zu dem Thema USA Börsengang für Start-up Unternehemen unter folgenden Link
Jetzt schnell und einfach kostenloses Angebot anfordern
https://wallstreet-ipo.de/home-g/ Kapitalbeschaffung durch USA Börsengang kostenlos hierzu informieren

E- Unity Solutions PR- Wire Service

Kontakt
E- Untiy Solution
Mark Heinrich
Koenigsallee 54A
70286 Ludwigsburg
0049-8304-65789
info@wallstreet-ipo.com
http://www.wallstreet-ipo.de