Alles muss raus: RESTLOS.com versteigert Mobiliar von ImmoScout24

RESTLOS Industrieverwertungen räumt im Auftrag der Immobilien Scout GmbH deren ehemalige Berliner Zentrale. Ab dem 2. Dezember kommen im Rahmen einer Onlineauktion hochwertige Büromöbel unter den Hammer und bieten für Gründer, Start-Ups und Ausstattungen fürs Home-Office günstige Gelegenheiten.

– Was: Große Versteigerung des Mobiliars der ImmoScout24-Zentrale

– Wann: 02. Dezember bis 09. Dezember 2020

– Wo: Onlineauktion unter www.restlos.com

“Nichts ist so beständig wie der Wandel”. Eine Branche, für welche dieses Sprichwort wie gemacht scheint, ist die Verwertungsbranche. Denn hier erhalten gebrauchte Gegenstände die Chance, einen zweiten oder dritten Lebenszyklus zu beginnen. Und wer kennt das nicht aus dem privaten Bereich: Das Sofa, der Sessel oder die Schrankwand ist eigentlich noch gut, aber man hat sich ihrer satt gesehen und es steht der Sinn nach etwas Neuem. Für Privatpersonen gibt es genügend Portale, um diese Sachen dann los zu werden. Steht aber eine Verwertung von Einrichtungsgegenständen im großen Stil an, treten Profis wie die Nürnberger Verwertungsspezialisten von RESTLOS.com auf den Plan. So auch im Falle des Umzugs der Berliner Zentrale der Immobilienplattform ImmoScout24. Die Onlineauktion der nicht mehr benötigten Einrichtungsgegenstände, zu denen unter anderem Schreibtische, Flexboxen, Sideboards, Arbeitsinseln, Büro- und Besucherstühle, Büroeinrichtung sowie Loungemöbel und Einrichtung von Besprechungszimmern der Marken VITRA, Steelcase u.v.m. gehören, beginnt am 2. Dezember unter: https://bit.ly/_Onlineauktion_ImmoScout24

+++ Gebrauchte Geschäftsausstattung setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit +++

“Für die Produktion der Gegenstände, welche zur Versteigerung kommen, wurde viel Energie und andere Ressourcen eingesetzt. Die Wiederverwertung steht damit ganz im Sinne der ökologischen Nachhaltigkeit”, so Fabian Altrichter, Geschäftsführer der RESTLOS Industrieverwertungen & Service GmbH. Bei der Versteigerung des Mobiliars der ehemaligen ImmoScout24-Zentrale am Berliner Ostbahnhof in der Andreasstraße 10, 10243 Berlin, kommen insgesamt circa 8.500 Einzelteile in rund 1.200 Posten unter den Hammer. “Wir konfigurieren die Positionen unserer Auktionen immer so, dass sich daraus sinnvolle Weiternutzungsmöglichkeiten ergeben. Dabei können wir auf unsere jahrelange Expertise im Verwertungsgeschäft zurückgreifen. Unsere klassischen Kunden sind Gründer, die eine Erstausstattung benötigen, junge Start-Ups, die ihr Unternehmen erweitern wollen oder Angestellte, die sich ein Home-Office einrichten”, so Altrichter weiter.

+++ Eine Vor-Ort-Vorabbesichtigung ist zu folgenden Zeiten möglich +++

Montag, 07.12.2020 – 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung unter info@restlos.com

RESTLOS Industrieverwertungen & Service GmbH

Das Unternehmen RESTLOS Industrieverwertungen & Service GmbH wurde im Jahr 2008 gegründet und kann nun schon mehr als 12 Jahre Erfahrung und Know-How im Bereich der Bewertung und Verwertung von Anlage- und Umlaufvermögen von Industriebetrieben, Verwaltungen und Dienstleistern aufweisen.

Der Firmensitz befindet sich in Nürnberg, das Haupteinsatzgebiet stellte vor allem die dortige Metropolregion dar, aber mittlerweile ist das Unternehmen auch über die Grenzen Frankens hinaus bundesweit tätig. Die Stärke in regionalen Märkten ermöglicht RESTLOS eine schnelle, effiziente und sehr flexible Abwicklung der Aufträge.

Weitere Informationen: https://www.restlos.com

Firmenkontakt
RESTLOS Industrieverwertungen & Service GmbH
Fabian Altrichter
Kilianstraße 142
90425 Nürnberg
+49 (0) 911 239667-0
+49 (0) 911 239667 29
info@restlos.com
https://www.restlos.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de