DEBIBLOG

Seo-Fee

2018: SACHBEZUGSWERTE FÜR MITARBEITERVERPFLEGUNG STEIGEN

11.24.2017 · Posted in Allgemein

Pro Monat: 52 Euro fürs Frühstück oder 97 Euro fürs Mittag- oder Abendessen

2018: SACHBEZUGSWERTE FÜR MITARBEITERVERPFLEGUNG STEIGEN

Quelle Edenred

Die amtlichen Sachbezugswerte für die Mitarbeiterverpflegung steigen ab dem 01.01.2018: Pro Frühstück gilt dann der Betrag von 1,73 Euro, für ein Mittag- oder Abendessen sind es 3,23 Euro. Zusätzlich können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern für 15 Tage im Monat einen steuer- und abgabenbefreiten Arbeitgeberzuschuss von 3,10 Euro für die tägliche Verpflegung gewähren. Die Essensgutscheine Ticket Frühstück® und Ticket Restaurant® von Edenred eignen sich besonders gut, um Mitarbeiter in den Genuss dieser Zusatzleistungen kommen zu lassen.

Der amtliche Sachbezugswert pro Tag kann entweder vom Arbeitgeber pauschal versteuert oder aus dem Nettolohn des Arbeitnehmers getragen werden. Die Anhebung ab 01.01.2018 von 1,70 Euro auf 1,73 Euro für das Frühstück sowie von 3,17 Euro auf 3,23 Euro für ein Mittag- oder Abendessen wurde heute mit einer Änderung der Sozialversicherungsentgeldverordnung vom Bundesrat (Drucksache 673/17) beschlossen. Grund für die Anhebung ist die jährliche Anpassung an gestiegene Preise. Der Sachbezugswert für Verpflegung wird in § 2 der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) geregelt.

Arbeitgeberzuschuss: Chance für Mitarbeitermotivation
Über den amtlichen Sachbezugswert hinaus haben Arbeitgeber die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern an Arbeitstagen einen zusätzlichen Arbeitgeberzuschuss von bis zu 3,10 Euro zu gewähren. Dieser ist steuer- und abgabenbefreit. Somit können Unternehmen ihren Mitarbeitern ab 2018 für ihr Frühstück mit insgesamt bis zu 4,83 Euro und für ein Mittag- oder Abendessen mit bis zu 6,33 Euro unter die Arme greifen. „Viele Unternehmen entscheiden sich bewusst für den Arbeitgeberzuschuss als einen Weg, ihre Mitarbeiter zu motivieren und zu binden und dabei gleichzeitig die Lohnnebenkosten zu senken“, so Christian Aubry, Geschäftsführer von Edenred Deutschland.

Unternehmen beziehen Stellung
Gesundheit und die Frage nach der richtigen Ernährung ist eines der aktuellen Trendthemen – auch im Arbeitsleben. Immer mehr Unternehmen sind dazu bereit, ihre Mitarbeiter in ihrem persönlichen Anliegen nach einer gesunden Ernährung zu unterstützen. Indem sie zu Beginn des Monats bis zu 15 Menüschecks ausgeben, gehen sie in Vorleistung und beziehen als Arbeitgeber klare Stellung. Denn so tragen sie dazu bei, dass der Mitarbeiter arbeitstäglich seine Speisen frei und nach seinem Ermessen auswählen kann. Ticket Frühstück® und Ticket Restaurant®, die Essensgutscheine von Edenred, können deutschlandweit in über 30.000 Restaurants, Supermärkten, Bäckereien, Imbissen und Metzgereien eingelöst werden. Der Vorteil für Arbeitgeber: Regelmäßige und gesunde Mahlzeiten fördern die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter.

Bildmaterial und Logos finden Sie hier zum Download.
Quelle: Edenred

Edenred Deutschland
Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten für Mitarbeiter, Kunden und Vertriebspartner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung, gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der jeweiligen Zielgruppe zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Incentivierungsmaßnahmen für Kunden und Vertriebspartner.

Edenred zählt in Deutschland knapp 16.000 Kunden. Ihnen und deren mehr als 1,2 Millionen Mitarbeitern bietet Edenred ein Netzwerk von rund 54.000 Handelspartnern zum Einlösen der Gutscheine und Gutscheinkarten. Edenred löst jährlich bis zu 3 Millionen Gutscheintransaktionen in dem von ihm geschaffenen Netzwerk zwischen Gutscheinnutzern und Händlern aus.

We connect, you win, so der Slogan von Edenred. Mit Digitalisierung und starken Netzwerken schafft Edenred mit seinen Produkten Mehrwerte: Arbeitnehmer profitieren von einem Plus an Kaufkraft, Unternehmen von der Optimierung ihrer Geschäftsausgaben und kooperierende Händler von Umsatzsteigerungen.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1974 vertreten und beschäftigt an den Standorten München, Berlin, Hamburg und Wiesbaden über 110 Mitarbeiter aus neun verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred Deutschland findet 2017 zum vierten Mal in Folge Aufnahme in die Top 100-Arbeitgeber Deutschlands und erhält zum dritten Mal das Qualitätssiegel „Bayerns Beste Arbeitgeber“ – beides Auszeichnungen des Great Place to Work® Institutes. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

www.edenred.de
Folge Edenred Deutschland auf Twitter: @Edenred_D

Firmenkontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 – 306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com
http://www.edenred.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599 – 53
edenred@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Comments are closed